Skip to main content

Schulnetzberatung

Die Schulnetzberatung bietet Ihnen umfassende Beratung rund um die Ausstattung ihrer Schule mit Computern.

Wir bieten Ihnen Beratung bei der Planung, Einrichtung und für den Betrieb Ihres Schulnetzwerkes an. Die Beratung findet bei Ihnen vor Ort oder im Kreis-Medienzentrum in Buchen oder Mosbach statt. Mit unserer Beratung gehen wir auf Ihre konkreten Fragestellungen und Anforderungen ein.
An einem Testnetzwerk können Sie die vom Landesmedienzentrum entwickelten pädagogischen Musterlösungen (paedML®) für Schulen testen.

Eine erweiterte Darstellung der Aufgaben der Schulnetzberatung finden Sie hier:
www.support-netz.de/leistungen/beratung.html

Die Schulnetzberatung wendet sich an:

  • Schulen, welche Fragen rund um ihre Schul-Computer haben
  • Schulen, welche vor der Beschaffung neuer Schul-Computer stehen
  • Schulträger, die sich über Möglichkeiten der Ausstattung von Schulen mit Computern und Netzen informieren wollen
  • Netzwerkberater, die Funktionen der paedML® kennen lernen und testen wollen
  • Händler, welche die paedML® des Landesmedienzentrums kennen lernen möchten.

Kontakt Schulnetzberatung

Schulnetzberatung Neckar-Odenwald-Kreis

Ulrich Hollritt
 06281 5212-3624
schulnetzberatung@kmz-buchen.de

Computernetzwerken

Als Entscheidungshilfe existiert am KMZ ein kleines virtuelles Testnetz, an dem sich Vertreter der Schulen/Schulträger über die Funktionen der drei paedML-Lösungen des Landes Baden Württemberg für schulische Computernetzwerke informieren können. Dieses Testnetz wird vom Schulnetzberater betreut und aktuell gehalten. Es ist transportabel und kann auch vor Ort eingesetzt werden. Die Schulnetzberatung kooperiert mit den regionalen Arbeitskreisen Netzwerk und Multimedia der Schulverwaltung, was zu Synergieeffekten beim Einsatz und der Weiterentwicklung von Computern und Computernetzen in den Schulen führt.

digitale Schultaschen

Beratungen zum Einsatz von digitalen Schultaschen können von der Schulnetzberatung ebenfalls geleistet werden. Die digitalen Schultaschen können sehr flexibel eingesetzt werden. Die Software ist in der Regel Open Source, also nicht mit Lizenzkosten behaftet. Schulartspezifische Wünsche werden dabei gerne berücksichtigt. Grundschulgeeignete, fachspezifische oder allgemein anwendbare digitale Schultaschen sind möglich. Auch als Webserver zur Simulation des Internet sind digitale Schultaschen verwendbar. Sie eignen sich besonders gut in Projektgruppen oder Arbeitsgemeinschaften.